Seh ich die Lippen rot wie Blut,
erwacht in mir die Liebesglut.
Deine sanften Augen verraten mir gleich,
an zu verschenkender Liebe bist Du reich.


Dein Herz ist groß in Edelmut,
verzeihen, ja das kannst Du gut.

So oft ich dir auch wehgetan,
das warf Dich niemals aus der Bahn.


Du bist meine Göttin der Liebe,
ach wenn das doch ewig so bliebe.
Deine samtene Haut bringt mich zum Erliegen,
kann nicht wiederstehn, nicht genug davon kriegen.

 

Deine Beine sind für mich die schönsten der Welt,
das hab ich schon am ersten Tag festgestellt.
Immer wieder nach Luft ich muss ringen,
weil Deine Küsse um den Verstand mich bringen.


Meine Königin Du, Kern meines Lebens,
ruhender Pol meines ständigen Strebens.

Ich gehe völlig in dir auf,
da mein Schatz verlass Dich drauf.


Mit Dir ist das Leben ein einziges Glück,
ich lieb Dich mein Sternchen, mein bestes Stück.


© by Peter Bochanan